Zum Hauptinhalt springen Zu den aktuellen Hinweisen springen
Illustration: Eine junge Frau sitzt vor einm geöffneten Aktenordner mit Fotos und Texten, hinter ihr steht ein Regal mit vielen weiteren Ordnern

Was wir schon alles gemacht haben!

21.-23. Mai 2010

Erstes mittelpunkt-Festival in der Lebensgemeinschaft Richthof

70 Schreibende aus acht LebensOrten begegneten sich auf dem 1. mittelpunkt-Festival, Pfingsten 21.- 23. Mai 2010, in der Lebensgemeinschaft Richthof.

„Alles spricht und erzählt“! hieß es auf unserem Festival. Was gibt es nicht alles zu schreiben, wenn: „Meine Hände erzählen“ - „Meine Füße erzählen“ - „Ein Naturwesen erzählt“. Vertieft wurde unser Festivalthema durch einen Vortrag von Johannes Denger unter dem Titel „Pfingsten – Lebendiges Wort – Schreiben“. Die Schreibenden waren in freudig festlicher Stimmung bestens aufgehoben in der gastgebenden Lebensgemeinschaft Richthof/Sassen. Je zwei LebensOrte fanden sich, mit je zwei Anleitern, zu einem Workshop zusammen. So entstand beispielsweise eine „Nord-Süd-Rundschreibgruppe“ (eigene Namensgebung) aus Grebinsrade, bei Kiel und der Lebensgemeinschaft Höhenberg, bei München. Am ersten Workshop-Tag entstanden kleine und große Collagen-Texte zu den eigenen mitteilungsfreudigen Händen und Füssen. Und am zweiten Tag erfanden die Schreibenden einfühlsame Geschichten zu den Erlebnissen einer Wolke, eines Baumes, eines Flusses, einer Magnolie oder einer Wiese. Gelungener Abschluss des Festivals war die Lesung entstandener Texte, mit einiger freudiger Aufregung!

Unsere Tagungs-Dokumentation finden Sie hier!