Zum Hauptinhalt springen Zu den aktuellen Hinweisen springen
Illustration: Ein junger Mann mit einem Stapel Papieren unter dem Arm steht vor drei Häusern, Bäumen und einigen Menschen, die miteinander plaudern

Gruppeninfo

Schreibwerkstatt Höhenberg

Seitdem Ingeborg Woitsch mit Ihrer Schreibwerkstatt im Januar 2010 zu Gast in Höhenberg war und wir Pfingsten 2010 das Mittelpunkt-Festival in Sassen-Richthof/Hessen miterlebten durften, findet sich einmal monatlich die Höhenberger Schreibwerkstatt unter der Leitung von Ruth Reiche und mit Unterstützung von WerkstattgruppenleiterInnen und des Werkstattleiters statt.

Bis zu 20 Menschen versammeln sich dann, um Ihrem Innersten sprachlichen Ausdruck zu verleihen und die Formen kreativen Schreibens kennen zu lernen und einzuüben. Erste Beiträge wurden in Punkt und Kreis und im Rundbrief 2010 und 2011 veröffentlicht. Texte sind auch auf dieser Website zu finden. In unseren Texten geht es um die Arbeit in den Werkstätten, um das älter werden, um unsere Namen, um verschiedene Arten von Geschichten (Genres).

Die Themen in diesem Jahr kreisten um unsere Sinne. Es entstanden Hör-, Riech- und Sehgeschichten und nach dem Betriebsurlaub auch Schlagzeilen aus den Feriengruppen.

Wir schreiben einzeln und gemeinsam. Unsere Schreibwerkstatt ist noch namenlos. Das werden wir ändern. Wir suchen auch nach einem anderen Wort für „Betreute“. Nachdem wir lange Zeit in einem festen Raum geschrieben haben, werden wir mit der Schreibwerkstatt jetzt mobil machen und uns in verschiedene Werkstätten einladen lassen. Wir freuen uns über Deinen/Euren Kontakt mit uns.

Ruth Reiche
www.hoehenberg.org