Zum Hauptinhalt springen Zu den aktuellen Hinweisen springen
Illustration: Ein junger Mann mit einem Stapel Papieren unter dem Arm steht vor drei Häusern, Bäumen und einigen Menschen, die miteinander plaudern

Gruppeninfo

Eine besondere mittelpunkt-Arbeit fand in der Schreibwerkstatt am Münzinghof mit 12 MünzinghoferInnen und Anke Seel statt. Es entstanden Texte auf die Frage: "In wen würde ich mich gerne mal einen Tag verwandeln?". Eine Schreiberin verwandelte sich in eine andere (mit Schwerbehinderung lebende) Bewohnerin des Münzinghof! Einige in eine Hausmutter. Und andere waren sich selbst genug und skizzierten ihre Zukunft (Hochzeit, Führerschein, Wohnung). Dann bewegten wir in einem Gespräch, das sehr anrührend war, die Frage: Wie geht es Euch mit dem Behindert-Sein, welche Erfahrungen habt ihr gemacht, was ärgert und kränkt Euch, was denkt ihr dazu, was macht Euch Freude im Leben...?

www.muenzinghof.de